Häufig gestellte Fragen zum Masterstudiengang Sustainable Marketing & Leadership

Herzlich willkommen zum Masterstudiengang Sustainable Marketing & Leadership an der Business School der Hochschule Fresenius in Köln. Im Folgenden haben wir einige Fragen (Frequently Asked Questions oder FAQs) rund um den Studiengang beantwortet. Sollten Ihre Frage damit nicht beantwortet werden, melden Sie sich einfach bei uns. Wir werden alles dafür tun, Ihre Frage bestmöglich zu beantworten.

Wie Master Sustainable Marketing & Leadership studieren?

Der Master Sustainable Marketing & Leadership ist ein moderner generalistischer Managementstudiengang mit moderater Spezialisierung in den Zukunftsfeldern Marketing, Nachhaltigkeit und Leadership. Es ist ein deutschsprachiger Vollzeit-Studuiengang mit 120 Credits (ECTS).

Was ist das Besondere an dem Studiengang?

Der Master ‚Sustainable Marketing & Leadership‘ ist nicht einfach nur ein Studium der Wirtschaftswissenschaft. Sondern vor allem als ein Inkubator einer neuen Generation von Führungskräften, die sich breit aufgestellt auf die Praxis einer marktorientierten und nachhaltigen Unternehmensführung vorbereiten wollen. Dazu gehört vor allem:

  • Produkte und Geschäftsmodelle für Zukunftsmärkte gestalten
  • Nachhaltige Organisationen etablieren
  • Transformationale / Transformative Führungskompetenz entwickeln

Wer kann den Master Sustainable Marketing & Leadership studieren?

Der Master Sustainable Marketing & Leadership richtet sich an Bachelorabsolventen oder Diplomanden aus wirtschaftswissenschaftlichen und managementnahen Studiengängen mit mindestens 30 % wirtschaftswissenschaftlichen Anteilen. Voraussetzung 180 ECTS aus den Erststudium

Wie lange dauert das Studium?

Das Vollzeit-Studium dauert 2 Jahre, wobei das letzte Semester typischerweise mit einem Praktikum oder einem Auslandaufenthalt kombiniert werden kann.

Kann ich ein Praktikum machen oder ins Ausland gehen?

Es gibt kein festes Auslandssemester, allerdings ist das vierte Semester so aufgebaut, dass nur kurzzeitige Präsenzen in den ersten und letzten Vorlesungswochen notwendig sind. Dies wird insbesondere durch „Distant-“ bzw. Online-Learning Anteile möglich gemacht.

Kann ich zwischen den Standorten wechseln?

Grundsätzlich kann man nach jedem abgeschlossenen Semester zwischen den Standorten, an denen der Studiengang in dem jeweiligen Semester angeboten wird, wechseln. Das sind derzeit Hamburg, Köln, Idstein (Frankfurt) und München.

Warum sollte ich einen Master mit 120 Credit Points (ECTS) absolvieren?

Nach dem Abschluss haben Sie insgesamt 300 ECTS, womit Ihnen nicht zuletzt auch die Möglichkeit zu einer spätere Promotion oder der Einstieg in den höheren Dienst ermöglicht wird. Siehe auch http://www.kmk.org/wissenschaft-hochschule/studium-und-pruefung/bachelor-und-masterstudiengaenge/laufbahnrechtliche-zuordnung.html 

Wie ist der Studiengang aufgebaut?

Im Studiengang werden Basiskompetenzen und grundlegende Managementkenntnisse vermittelt. Darauf aufbauend gibt es drei moderate Spezialisierungen (wie nennen sie Schwerpunkte oder Säulen):

  • Nachhaltige Marketingkompetenz
  • CSR und Nachhaltige Unternehmensführungskompetenz sowie
  • Leadershipkompetenz.

Zum Schluss haben die Studierenden die Möglichkeiten, sich in den Transfermodulen und in der Masterarbeit auf selbstgewählte Themen zu spezialisieren

Welche Managementkompetenzen kann ich erwerben?

Aufbauend auf eine Einführung in den Studiengang mit seinen Forschungs- und Berufsperspektiven, werden die brandaktuelle Fragestellungen des Managements in Theorie und Praxis behandelt, zum Beispiel:

  • „Wie treffe ich als Manager die richtigen Entscheidungen und welche Fehler kann ich vermieden?“ (Behavioral Decision Making)
  • „Welche Zahlen benötige ich, wie budgetiere ich und welche finanziellen Instrumente sind für mich wichtig?“ (Finanzmanagement)
  • „Wie setze ich die aktuellen Möglichkeiten der Digitalen Kommunikation gewinnbringend ein?“ (Digitale Medien)
  • „Wie kann ich unternehmerische Kompetenz erwerben und selbständig oder als Angestellter am besten einsetzen?“ (Entrepreneurship)
  • „Wie strukturiere ich eine Organisation und wie manage ich Projekte und Projektportfolios?“ (Organisiationsmanagement)
  • „Was sind die richtigen unternehmerischen Zwecke und wie gehe ich mit ethischen Dilemmata um?“ (Wirtschaftsethik)

Warum gibt es diese drei Schwerpunkt-Säulen?

Die drei Schwerpunkte spiegeln die aktuellen und künftigen Herausforderungen von Unternehmen und Management wieder: Erstens müssen Unternehmen immer wieder um erfolgreichen Zugang zu den internationalen Märkten kämpfen, zweitens muss die zwingende Notwendigkeit verstärkt ökologische, soziale, kulturelle und wirtschaftliche Nachhaltigkeit sicherzustellen auch organisatorisch umgesetzt werden und drittens erhöht sich der Bedarf an „verteilter“ Führungskompetenz in immer flacheren, internationaleren und projektgetriebenen Organisationen dramatisch

Was bedeutet nachhaltige Marketingkompetenz?

In diesen Modulen vertiefen die Studierenden ihre analytischen Fähigkeiten und sind dadurch in der Lage, globale Märkte und Geschäftsmodelle sowie deren Mechanismen, Strukturen, Akteure und Beeinflusser systematisch zu erfassen und zu verstehen. Weiter können die Studierenden kundenorientierte Produkte sowie zukunftsfähige Geschäftsmodelle unter Berücksichtigung nachhaltiger Aspekte für existierende und neue Märkte entwickeln und besitzen das Methodenwissen, um nachhaltige Marketing- und Markenstrategien strukturiert zu entwickeln. Neben speziellen Instrumenten und neuen Methoden des Marketing Managements beschäftigen sich die Studierende unter anderem auch mit Neuromarketing und Digitalen Medien.

Die Bedeutung von neuen Medien wie im Onlinemarketing und das Entwickeln von glaubwürdigen und vertrauensvollen Beziehungen im Marketingkontext sind elementare Ziele im Master Sustainable Marketing und Leadership. Umfassende Methodenkenntnisse in der Gestaltung eines nachhaltigen Beziehungsmanagements zu internationalen Kunden, Absatzmittlern NGO und staatlichen Organisationen runden das Lernangebot ab. Ein besondere Schwerpunkt wird auf den Bereich des Sustainable Supply Chain Managements gelegt, damit mit den Lieferanten und Logistikpartnern ein transparenter Aufbau und der Steuerung globaler Marketing- und Vertriebskanäle gelingt

Was kann ich mir unter CSR und Nachhaltige Unternehmensführungskompetenz vorstellen?

In diesen Modulen entwickeln die Studierenden ein spezialisiertes Wissen auf dem Gebiet des nachhaltigen Wirtschaftens insbesondere im Bereich Nachhaltigkeitsmarketing und -management auf, beherrschen deren Grundlagen, Konzepte sowie Fachterminologien und können deren Beitrag zur Gestaltung und Weiterentwicklung von Organisationen beurteilen. Neben dem Studium von Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagementsysteme werden im Bereich sozialen Nachhaltigkeit wichtige Normen und Standards gelehrt, die ein ethikbasiert CSR-Management ergänzen

Ziel des Studiums ist es, die betriebswirtschaftliche Bedeutsamkeit gesellschaftlicher, kultureller und ethischer Fragestellungen für Unternehmensführung, Technologie und Organisation zu erkennen und können durch umfassende Methodenkenntnis, die Veränderungen unternehmerischer Rahmenbedingungen vorausschauend in Strategie Geschäftsmodell und Organisation auch in aktuelle betriebliche Handlunsfelder wie das Technologie- und Klimamanagement zu integrieren

Die Studierenden erkennen, in welcher Weise sie mit den unterschiedlichen Interessengruppen einer Organisation und ihrem Umfeld vernetzt sind und beherrschen die kommunikativen Fähigkeiten, um einen vertrauensbildenden Dialog zu führen

Warum ist Leadership-Kompetenz gefragt?

Zukunftsfähige Unternehmensführungsmodelle sind eine wesentliche Grundlage des nachhaltigen Unternehmenserfolges. Die Studierenden lernen die relevanten theoretischen Führungsmodelle kennen, können diese im interkulturellen Kontext anwenden und sind dadurch in der Lage Menschen in unterschiedlichen Situationen zu motivieren, zu führen und die Interessen von Organisation und Mitarbeitern in Einklang zu bringen. Dabei werden konkrete Managementwerkzeuge wie das betriebliche Gesundheitsmanagement erlernt und Kreativitätstechniken trainiert, um das positive Potential der zukünftigen Mitarbeiter dauerhaft zu aktivieren. Studierende lernen dabei ihre persönlichen Stärken und Schwächen im Kontext der Führungsaufgabe einschätzen, daraus resultierende Konfliktpotenziale in der Führungskraft-Mitarbeiter-Interaktion identifizieren und durch entsprechende Verhaltensstrategien auflösen

Wie kann ich meine persönlichen Interessensgebiete vertiefen?

Die Modulgruppe „Transferkompetenz“ dient der individuellen Vertiefung und eigener Forschung. Erstens bereitet die Modulgruppe auf eine Tätigkeit in einem wissenschaftlich-forschenden Kontext sowie eine mögliche Promotion vor. Zweitens ermöglicht sie die wissenschaftlich reflektierten Anwendung der im Studium erworbenen Kompetenzen in typischen Management- und Führungssituationen, zum Beispiel im Bereich Innovation und Business Development, bei der Entwicklung von neuartigen nachhaltigen Produkten und Deinstleistungen sowie beim Erschließen neuer Märkte. Drittens geht es um die Implementierung von Change Prozessen in Organisationen

Welche Karrieremöglichkeiten stehen mir offen?

Durch diese vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten stellt der Masterstudiengang Sustainable Marketing & Leadership eine Ausbildung mit hervorragenden Zukunftsperspektiven dar und trifft die aktuellen Markterfordernisse

Vor allem ist Nachhaltigkeit keine Modeerscheinung, sondern ein „Muss“ für alle globalen und deutschen Unternehmen in der Zukunft, wenn sie Wettbewerbsvorteile sichern und ausbauen wollen. Nachhaltiges Wirtschaften erfordert ein neues Denken in unbekannten Dimensionen. Die Neuheit und Aktualität der Nachhaltigkeit für die Unternehmen wird eine weiterhin starke Nachfrage bezüglich hoch qualifizierter Fach- und Führungskräfte in diesem Bereich auslösen, die nur intern gedeckt werden kann.

Welche Berufsperspektiven gibt es konkret?

Mögliche Einstiegspositionen für Absolventen des Masters Sustainable Marketing & Leadership sind zum Beispiel:

Allgemeines Marketingmanagement, Area Management, Brand Management, (New) Business Development Management, Category Management, Change Management, Channel Management, Community Management, Corporate Content Management/Wissensmanagement/Business Intelligence, Customer Relationship Management, Customer Services, Forschung (Hochschule/Institute), Innovationsmanagement, Key Account Management, Marketing Planung, Marketing Project Management, Marketing-/Sales Controlling, Marketingberatung/Kontakt, Marketingkommunikation, Markt- und Konsumentenforschung, Media Management, Multi-Level Marketing, Nachhaltigkeitsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit PR, Online Marketing/Social Media Marketing, Projektmanagement, Supply Chain Management, Trendforschung, Produktmanagement, Verkaufsförderung/Promotion, Vertrieb/Vertriebsunterstützung und viele mehr.

Unsere Absolventen arbeiten überall dort, wo man über den Tellerrand hinausschauen darf, zum Beispiel im Marketing namhafter Unternehmen, bei großen Unternehmensberatungen, sind selbständig oder engagieren sich hauptberuflich NGOs (Non-Government Organizations)